Mobirise







Projekte: Bühnen + Aufzüge

In den Rubriken Bühnen und Aufzüge stellen wir Ihnen ausgewählte, von uns geplante Objekte etwas näher vor und weisen auf Besonderheiten hin.
Wir möchten Ihnen damit einen kleinen Einblick in den Umfang der ausgeführten Arbeiten geben.
Wählen Sie bitte aus: - ALLES - | Projekt: Aufzüge | Projekt: Bühnen

Zur Übersicht werden Ihnen in der Rubrik Referenzen die wichtigsten Objekte in zeitlicher Reihenfolge benannt. 

Bühnen: KONZERTHAUS BERLIN
29.10.2018 16:53

Konzerthaus Berlin
Erbaut: 1821

Archtekt: Karl Friedrich Schinkel

 

Umbau zum Konzerthaus: 1984
Großer Konzertsaal: 1600 Plätze
Kleiner Konzertsaal: 400 Plätze
Musikklub: 80 Plätze









 

Am 26.Mai 1821 wurde das Schauspielhaus Berlin in Anwesenheit des Königs eingeweiht.
Das als bürgerliches Schauspielhaus konzipierte Theater sollte nur 1200 Zuschauern Platz bieten, um nicht mit der königlichen Hof-Oper mit ihren 3000 Plätzen vergleichbar zu sein.


Nach Sicherungsarbeiten in den 1950er/1960er Jahren wurde das im Zweiten Weltkrieg stark zerstörte Gebäude zwischen 1979 und 1984 weitgehend originalgetreu wieder aufgebaut. Die Rekonstruktion der Fassade folgte fast vollständig den Plänen Schinkels. Die Innenräume mussten neu konzipiert werden, weil das frühere Schauspielhaus in Zukunft als Konzerthaus genutzt werden sollte.

Es entstanden der Große Konzertsaal mit 1600 Plätzen – dafür wurden der ehemalige Zuschauerraum und die Bühne zu einem Raum zusammengefasst –, der Kleine Konzertsaal mit 400 Plätzen, ein Musikklub mit 80 Plätzen und ein Orchesterprobensaal. Am 1. Oktober 1984 wurde das Haus mit einem Festkonzert wiedereröffnet; seit 1994 trägt es die Bezeichnung „Konzerthaus Berlin“.
Das Konzerthaus erhielt eine zeitgemäße, moderne Podienanlage, die den heutigen Sicherheits- und Funktionsstandard entspricht.

Die neue Podienanlage besteht aus 4 Podienreihen mit insgesamt 35 Hubpodien, 186 Stück Spiralifteinheiten und 103 Stück Verblendungsrollos.


Sanierung Podienanlage  2013/14

Planungszeitraum: 2013
Realisierungszeitraum: 07/2014 bis 09/2014
Bearbeitete Leistungsphasen: Leistungsphasen 5 - 9


Planungsumfang:
Podienanlage im Großen Saal einschließlich Steuerung und Parkettbelag

Anrechenbare Kosten in Kostengruppe 479 (Leistungsumfang DTP)
1.824 T€ netto


Auftraggeber / Ansprechpartner
BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH
Keibelstraße 36
10178 Berlin


◄ Zurück  ⇄  Weiter ►
Planung bewegt-Planungsbüro DTP-Bühnentechnik-Dresden

Adresse

DTP Theaterbühnentechnik GmbH
Leipziger Straße 13b
01097 Dresden
Fon: +49 (0)351-2711 950
www.dtp-planung.com 



© 2011  Dipl.Ing.Matthias Seipel-DTP Planungsbüro Dresden

Webseite erstellt von der: agentur28