Mobirise
free site design templates







Projekte: Bühnen + Aufzüge

In den Rubriken Bühnen und Aufzüge stellen wir Ihnen ausgewählte, von uns geplante Objekte etwas näher vor und weisen auf Besonderheiten hin.
Wir möchten Ihnen damit einen kleinen Einblick in den Umfang der ausgeführten Arbeiten geben.
Wählen Sie bitte aus: - ALLES - | Projekt: Aufzüge | Projekt: Bühnen

Zur Übersicht werden Ihnen in der Rubrik Referenzen die wichtigsten Objekte in zeitlicher Reihenfolge benannt. 

Bühnen: GERHARDT HAUPTMANN THEATER
20.09.2018 18:29

Gerhard Hauptmann Theater
Zittau, erbaut 1902

Architekten: Heinrich Seeling u. Fritz Körberlein
 

Hauptbühne: 306 qm,
Seitenbühne: 156 qm
Vorbühne: 62 qm
Hinterbühne: 105 qm
Schnürbodenhöhe: 18 m
Zuschauerplätze: 400









 

Nachdem im März 1932 das alte Stadttheater Zittaus einem Theaterbrand zum Opfer fiel, wurde am 27.09.1936 ein neues Theater an der Augustusallee, heute Theaterring, unter dem Namen „Grenzlandtheater“ eröffnet.
Die Umbenennung des Theaters in Gerhart Hauptmann-Theater geht auf eine 1964 durchgeführte Zusammenlegung des Theaters Zittau mit dem Gerhart Hauptmann-Theater in Görlitz zurück.
1988 kam es zur Trennung des Theaterverbunds, das Theater in Zittau behielt jedoch den Namen Gerhart Hauptmann-Theater.


Die mit dem Neubau des Theaters 1936 eingebaute Bühnenmaschinerie wurde weitgehend unverändert über die Jahre erhalten. Außer wenigen lokal begrenzten Erneuerungen bzw. Instandhaltungsmaßnahmen entsprach diese den sicherheitstechnischen Anforderungen der damaligen Zeit.
Mit der Sanierung 2009/2010 wurden die vorhandenen Anlagen vorwiegend sicherheitstechnisch überarbeitet. Die Steuerung aller elektromotorischen Anlagen wurde komplett erneuert und den bühnentechnischen Anforderungen angepasst.

Die vorhandene Drehscheibe wurde von einer Lagerung mit Stahlrädern auf eine geräuscharme Lagerung mit elastischen Laufrädern umgebaut. Weiterhin wurde der Antrieb der Drehscheibe erneuert und mit einer frequenzgeregelten Drehzahlstellung einschließlich prgrammierbarer Zielfahrt ausgestattet.
Eine Erweiterung der Bühnenmaschinerie fand im Zuschauerraum statt. Hier wurde ein neuer elektromotorischer Beleuchtungszug zur Ausleuchtung der Vorbühne eingerichtet.
Zusätzlich wurden die vorhandenen bühnentechnischen Einbauten wie z.B. Arbeitsboden, Arbeitsgalerien sowie das technische Portal sicherheitstechnisch und brandschutztechnisch saniert.

Sanierung Bühnentechnik  2005 bis 2010
Planungszeitraum: 2005 bis 2009 (mit Unterbrechungen wegen ungeklärter Finanzierung)
Planungsumfang:

Obermaschinerie:
Zugeinrichtungen Zuschauersaal:
  • 1 Stück Neubau Kronleuchterzug - Nutzlast 1.700 kg
  • 1 Stück Neubau Beleuchtungszug - Nutzlast 750 kg
Sanierung vorhandener Zugeinrichtungen Hauptbühne:
  • 1 Stück Hauptvorhangzuganlage, zentralschließend
  • 3 Stück Beleuchtungszüge - Nutzlast 500 kg
  • 1 Stück Punktzug, versetzbar - Nutzlast 100 kg
  • 1 Stück Rundhorizontanlage mit Wickelkonen
  • 1 Stück Handkonterzug Schleiervorhang - Nutzlast 200 kg
  • 1 Stück Handkonterzug Schalldeckenzug - Nutzlast 200 kg
  • 16 Stück Handkonterzug Hauptbühne - Nutzlast 200 kg
  • 2 Stück Vorhangzuganlage – Seitenvorhänge Galerie
Untermaschinerie:
  • 1 Stück Drehscheibe 12,5 m - Nutzlast 500 kg/m² / 100 kg/m²
  • 2 Stück Seitenbühnenwagen - Nutzlast 300 kg/m² / 100 kg/m²
  • 1 Stück Vorbühnenrampe - Nutzlast 500 kg/m²
Steuerung:
Erneuerung Steuerung aller elektromotorischen Anlagen - gemeinsame Bediensteuerung (SPS-Steuerung) für:
  • Beleuchtungszüge
  • Punktzug
  • Rundhorizontanlage
  • Drehscheibe
  • Seitenbühnenwagen
  • Steuerung Kronleuchterzug
  • Steuerung Beleuchtungszug Saal
Sicherheitstechnische Einrichtungen:
  • 1 Stück Überarbeitung Schutzvorhang, „Eiserner Vorhang“
Erneuerung Steuerung
  • 1 Stück Überarbeitung Rauchhaube Bühne, Erneuerung Steuerung
Bühnentechnischer Stahlbau:
  • Sanierung Arbeitsboden (Gitterrostbelag)
  • Sanierung der Arbeitsgalerien Turmpodeste und Treppenläufe (Geländer, Beläge, Schutzgitter und Verkleidungen)
  • Umbau vorhandenes technisches Portal
Realisierungszeitraum: 08/2009 bis 05/2010
Bearbeitete Leistungsphasen: Leistungsphasen 2 - 8

◄ Zurück  ⇄  Weiter ►
Planung bewegt-Planungsbüro DTP-Bühnentechnik-Dresden

Adresse

DTP Theaterbühnentechnik GmbH
Leipziger Straße 13b
01097 Dresden
Fon: +49 (0)351-2711 950
www.dtp-planung.com 



© 2011  Dipl.Ing.Matthias Seipel-DTP Planungsbüro Dresden

Webseite erstellt von der: agentur28