Mobirise
create your own website







Bühnentechnik: Untermaschinerie

DTP-Planung Bühnentechnik-Untermaschinerie-Beratung

Wir beraten Sie gern

über alle Einrichtungen unterhalb der Nullebene
oder auf ihr liegend. Die Antriebseinrichtungen
der Untermaschinerie befinden sich vorwiegend unterhalb
der Bühnenoberfläche.
Zur Untermaschinerie gehören zum Beispiel:

• Bühnenwagen
• Bühnen- und Ausgleichspodien
• das Orchesterhubpodium
• Vesenkungen
• Drehscheiben und Drehbühnen

DTP-Planung Bühnentechnik-Untermaschinerie-Drehscheibe

Drehscheibe

Elektromotorisch angetriebener, drehbarer Bühnenboden, ortsfest im Bereich Bühne angeordnet.

DTP-Planung Bühnentechnik-Untermaschinerie-Hebebühne

Hubpodien - Hebebühnen

Mehrteiliger, senkrecht beweglicher Bühnenboden, angetrieben durch hydraulische Hubzylinder.

DTP-Planung Bühnentechnik-Untermaschinerie-Versenkungen

Versenkungen

Tischversenkung mit horizontal verschiebbaren Abdeckungen, eingebaut im Hubpodium.

DTP-Planung Bühnentechnik-Untermaschinerie-Hubpoiden

Hubpodien - Hebebühnen

Podium, angetrieben durch elektromagnetischen Spiralspindelantrieb mit mehrteiligen Wagen zur Gestaltung unterschiedlicher Vorbühnenvarianten.

DTP-Planung Bühnentechnik-Untermaschinerie-Hubpoiden

Hubpodien - Hebebühnen

Hubpodien mit Verschiebewagen.
Verschiebewagen können zum schnellen Bühnenbildwechsel seitlich in Parktaschen der Unterbühne verfahren werden.

DTP-Planung Bühnentechnik-Untermaschinerie-Elektrische Antriebe

Hydraulische und elektrische Antriebe

Denkmalgeschützer Wasserhydraulikantrieb zum Bewegen von Hubpodien.

DTP-Planung Bühnentechnik-Untermaschinerie-Mobile Versenkungen

Mobile Versenkungen

Unter Versenkungsöffnungen an der Unterseite des Bühnenbodens arretierende und stehend verfahrbare Versenkung, mit der Personen in einem in sich geschlossenen Schacht auf das Bühnenniveau verfahren werden können. 

DTP-Planung Bühnentechnik-Untermaschinerie-Drehbühne

Drehbühne

Elektromotorisch angetriebener, drehbarer Bühnenboden, ortsfest im Bereich Bühne angeordnet.
Erstreckt sich über die Unterbühne und ist mit Bühnenpodien und Versenkung ausgestattet. 

DTP-Planung Bühnentechnik-Untermaschinerie-Bühnenpodien

Bühnenpodien

Hebebühnen mit zwei übereinander liegenden Bühnenböden (Doppelstockpodien), die beim Heben und Senken gleichbleibenden Abstand behalten.
Als Einheit heb- und senkbarer, streifenförmiger Teil des Bühnenbodens (Drehbühne), dessen obere Plattform kippbar ist. 

DTP-Planung Bühnentechnik-Untermaschinerie-Orchesterhubpodium

Orchester - Hubpodium

Senkrecht beweglicher Boden im Vorbühnenbereich zur Bildung eines Orchestergrabens.

DTP-Planung Bühnentechnik-Untermaschinerie-Vorbühnenpodium

Vorbühnenpodium

Podium für den Einsatz als Rampe Vorbühne, Bestandteil des Saalbodens oder Bestandteil des Orchestergrabens.
Antrieb mittels Schubketten 

DTP-Planung Bühnentechnik-Untermaschinerie-Telescopetribühne

Teleskoptribüne

Mobile Teleskoptribüne - dient für schnellen und unkomplizierten Aufbau einer Zuschauertribüne, z.B. im Bereich der Hauptbühne.
Die Teleskoptribüne besteht aus 5 einzeln versetzbaren Segmenten,
wovon 1 Segment als Treppe ausgeführt ist.
Das einzelne Tribünensegment besteht aus einem Grundmodul und
6 ausziehbaren Stufen. Die Podeste der Tribünensegmente sind mit Holzbelag aus Multiplexplatten belegt. 

DTP-Planung Bühnentechnik-Untermaschinerie-Bühnenwagen

Bühnenwagen

Eine verfahrbare Fläche, die ein komplettes Bühnenbild zwischen Hauptbühne und Hinterbühne verfahren kann.
Der dargestellte Bühnenwagen wird durch einen eingebauten Antrieb verfahren und ist im Bühnenboden geführt.
Die Antriebe der Wagen können nur 2 Bewegungsrichtungen (nach vorn und nach hinten) ausführen.

Das seitliche Verfahren erfolgt durch eine 90°Drehung der Bühnenwagen auf der Drehbühne. Die Bühnenwagen werden auf den Hubpodien verriegelt, um somit einen Hub der Podien mit Bühnenwagen durchführen zu können. 

DTP-Planung Bühnentechnik-Untermaschinerie-Drehbühne

Drehbüne mit Drehring

Die dargestellte Drehbühne ist als Zylinderdrehbühne mit 4 Stück integrierten Bühnenpodien und einem zusätzlichen Drehring hergestellt.
Der Drehring hat einen 1m Kreisring und besteht aus einer Ebene. Er kann sich unabhängig von der Drehbühne verdrehen.

Gleichzeitig kann der Drehring synchron zur Drehbühne verfahren werden, womit sich eine Vergrößerung der gesamten drehenden Kreisfläche ergibt. 

DTP-Planung Bühnentechnik-Untermaschinerie-Podienanlage

Podienanlage

Podien bestehend aus:
• Primär- und Sekundärhubpodium.
• Antriebe: Spirallifte.
• Besonderheit: 50cm Grubentiefe für 3,30m Hub 

Planung bewegt-Planungsbüro DTP-Bühnentechnik-Dresden

Adresse

DTP Theaterbühnentechnik GmbH
Leipziger Straße 13b
01097 Dresden
Fon: +49 (0)351-2711 950
www.dtp-planung.com 



© 2011  Dipl.Ing.Matthias Seipel-DTP Planungsbüro Dresden

Webseite erstellt von der: agentur28